Dachverband

Top-Thema im November

TR 5: Ein schweres Spiel

Vor einem Jahr musste der gesamte Geldspielmarkt auf Geräte nach der neuen Spielverordnung (TR 5) umgestellt werden. Die Folge waren ein dramatischer Schwund von Spielgästen und entsprechende wirtschaftliche Einbrüche. Seitdem kämpft sich die Branche zurück. Die Lage scheint sich zu stabilisieren, erreicht aber noch lange nicht ihr vorheriges Niveau. Wir lassen Automatenunternehmer und die Industrie zu Wort kommen.

 

Weitere Themen dieser Ausgabe

 
Festakt: VDAI-Abschied für Gauselmann

Paul Gauselmann gab im Sommer den Vorsitz des Verbands der Deutschen Automatenindustrie ab. Ihm zu Ehren richtete der Verband eine Abschiedsfeier auf Schloss Benkhausen aus. Branche und Politik würdigten in Reden und Gesten „einen der letzten großen Familienunternehmer der Nachkriegsgeneration“.

Bundesländer: Spannung wegen 2021

Ab dem 1. Juli 2021 wird es wahrscheinlich einen neuen Glücksspielstaatsvertrag geben. Die 16 Bundesländer verhandeln noch miteinander, haben aber das gemeinsame Ziel, eine bundesweit geltende Lösung zu finden. Im DAW-Eckpunktepapier macht die Automatenwirtschaft ihre Standpunkte zu den zentralen Fragen der Glücksspielregulierung deutlich.

Großhändler: Unterhaltungsgeräte leicht belebt

Das dritte Geldspielgerät in der Gastronomie musste entfernt werden. Können Unterhaltungsgeräte diesen Verlust zumindest ein wenig abfedern? games & business hat bei Großhändlern nachgefragt und sehr unterschiedliche Antworten erhalten.

Schulungen: Wiederholung ist Trumpf

Die Schulungen, die jeder Spielstättenmitarbeiter absolvieren muss, sind das Herz der Spielerschutzprävention. Dete Siegert vom Caritasverband für das Erzbistum Berlin erklärt die Unterschiede zwischen Erst- und Wiederholungsschulung.

DAGV: Kampagne für die kleine Kneipe

Der Deutsche Automaten-Großhandels-Verband setzt sich für eine Imagekampagne zum Erhalt der Gastronomie mit Spielangebot ein. Deren Entwicklung bereitet dem Verband große Sorge. Begrüßt wird, dass Justizia jetzt auf Qualität in der Branche setzt. Die Mitglieder lernten bei ihrer Versammlung in Palma de Mallorca zudem viel über den spanischen Markt.

Spielgaststudie korrigiert Zerrbild

Eine Kundenbefragung der Schmidt Gruppe zeigt die Spielgäste der Branche in der Mitte der Gesellschaft. „Es wird höchste Zeit, dass wir mit dem Zerrbild unserer Spielgäste und damit auch unserer Branche in der Öffentlichkeit aufräumen“, kommentiert Robert Hess, Berater der Schmidt Gruppe.

Leser-EXTRA im November: Unser games & business-Kalender 2020

Mit unserem Wandkalender haben Sie Branchen-Messen, Kongresse und Verbandstermine optimal im Blick. P.S. Jetzt schon den 17. Juni vormerken: Da findet der nächste Gaming Summit – Kongress der Deutschen Automatenwirtschaft statt.