Dachverband

Top-Thema im September

Geldspiel: Innovationen

Darf's ein bisschen VIEL mehr sein? Die Branche kann sich über viele innovative Neuheiten freuen. Es gibt von allem mehr. Mehr Feature, mehr Respin, mehr Glanz. Dies bedeutet nicht nur mehr Spaß und Unterhaltung für die Spielgäste. Dank intelligenter und passgenauer Freischaltlösungen für die Spielhalle und die Gastronomie ist der Weg zum Spiel an den V2-Geräten sicher und bequem. games & business stellt die Top-Produkte in den Sparten Software, Hardware und Praxis vor.

Weitere Themen dieser Ausgabe

Georg Stecker (DAW): "Wir dürfen nicht stillstehen!"

Die Branche steht hinter dem geplanten Glücksspielstaatsvertrag, sagt DAW-Vorstandssprecher Georg Stecker im Interview mit games & business. Qualität, Stärkung der legalen Anbieter und Vollzug gegen Illegale hält er für zentral – und die Einstellung auf neue Kundenbedürfnisse.

Berlin: Abstandsregeln unbegründet

Es gibt keine wissenschaftliche Begründung für Abstandsregeln zwischen Spielhallen und Wettbetrieben. Mit diesem offenen Eingeständnis überrascht der Berliner Senat. Und damit ist der Mindestabstand eine Säule der Regulierung ohne Fundament. games & business hat darüber mit Prof. Dr. Tilman Becker, Leiter der Forschungsstelle Glücksspiel der Universität Hohenheim, und dem Leiter der Kölner Fachstelle Glücksspielsucht, Wolfgang Kursawe, gesprochen.

Manfred Stoffers (Gauselmann): Spielen ist kein Kinderspiel

Für Kinder ist die Sache klar. Spielhalle ist wie Spielplatz – nur eben drinnen. Das sehen Politik und Jugendschutz ganz anders. Die Automatenbranche übrigens auch. Aber man darf sich schon fragen, warum die Branche gezwungen ist, ihre Betriebe Spielhalle zu nennen – und damit Kindern völlig falsche Signale setzen. "Nika und der Reiz des Verbotenen" – ein Essay von Manfred Stoffers, Vorstand Politik und Kommunikation der Gauselmann AG.

Pit Arndt (DAGV): "Drittes Gerät temporär erlauben"

Mit einem heißen Finale in diesem Herbst hofft Pit Arndt, Vorsitzender des DAGV, dass die Corona-Ausfälle des Handels noch "einigermaßen kompensiert" werden können. Für die Verbesserung der Situation der Schankgastronomie fordert er im Interview mit games & business "temporär ungewöhnliche Maßnahmen auch für den Automatensektor".

Online-Spiel: Kompromiss ist "begrüßenswert, aber lebensfremd"

Mit dem GlüStV 2021 haben sich die Länder auf eine Legalisierung des Online-Spiels geeinigt. Streit besteht allerdings nach wie vor beim Vollzug gegen bereits aktive Online-Casinos und bei den Sportwetten. Ein Kompromisspapier soll nun Abhilfe schaffen. Dr. Ronald Reichert, Partner der Sozietät Redeker Sellner Dahs und Experte im Verwaltungs- und Glücksspielrecht, hält dieses Kompromisspapier für "begrüßenswert, aber lebensfremd".

Produktschau: Herbstmessen-Termine

Es geht mit großen Schritten ins Finale der Marktumstellung. Ab Februar 2021 dürfen nur noch V2-Geräte bespielt werden. Hersteller und Handel sind auf jeden Fall am Start – für Infos und Handling bei Umbau und Tausch. Und mit neuen attraktiven Produkten.

Leser-EXTRA Dossier: Geldspiel in der Gastronomie

Die Gastronomie wird von Corona hart getroffen. Vor allem die kleinen Traditionskneipen an der Ecke haben große Probleme. Das stellt auch die Automatenwirtschaft vor große Herausforderungen – und Chancen. Denn die Zusammenarbeit mit einem Automatenunternehmer ist für den Gastwirt gerade jetzt eine Win-win-Situation. Mit Geldspieler, Unterhaltungsgerät oder E-Darts gibt es die Chance auf dringend benötigte Einnahmen – ohne eigene Investition. Das ist in diesen Zeiten ein gutes Angebot. Im games & business-Dossier werden die neuen Geldspielgeräte für die Gastronomie vorgestellt. Damit liefert es eine kompakte Basis für die Investitionsentscheidungen, die in den kommenden Monaten anstehen.

PLUS AWI-Booklet Ausbildung in der Automatenwirtschaft

Mit eigenen, branchenspezifischen Ausbildungsberufen kann die Automatenbranche dem Fachkräftemangel entgegensteuern. Das AWI-Booklet zur Ausbildung in der Automatenwirtschaft versammelt alle wichtigen Informationen zum Thema Ausbildung. Ein Reiseführer auf dem Weg zum selbstbewussten Ausbildungsbetrieb.