Dachverband

Top-Thema im Oktober

 
Geldspiel: Ganz großes Kino

Neue Multigamer müssen beeindrucken und ein überzeugendes Spielerlebnis bieten - gerade auch im Vergleich zum neuen Wettbewerb aus dem Internet. Wie also reagieren die Hersteller auf diese Herausforderung? Sie setzen auf große Geräte mit einem großen Angebot in Breite, Tiefe und viel Komfort. "Großes Kino" ist angesagt, wie der Marktüberblick für die Spielhalle von games & business zeigt.

Weitere Themen dieser Ausgabe

 
Riesige Baustellen für BA-Doppelspitze

Der Bundesverband Automatenunternehmer (BA) hat einstimmig für eine Doppelspitze votiert. Thomas Breitkopf und Andy Meindl führen den BA künftig gemeinsam und haben klare Ziele für das gewerbliche Geldspiel. Im Doppelinterview sprechen sie mit uns darüber, was jetzt entschlossen angegangen werden muss und welche "unerträglichen" Entwicklungen es derzeit gibt.

 
DAkkS: Zwei Standards, vieole Fragen

In manchen Bundesländern, die den §29 (Abs. 4) GLüStV in ihren Landesgesetzen umsetzen, ist die Zertifizierung an die DAkkS-Standards gebunden. Die fehlen aber noch. Verbände und Prüforganisationen raten nun zu unterschiedlichen Vorgehensweisen. Und auch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) haben wir um eine Stellungnahme gebeten.

 
Massive Zweifel: Datenschutz contra GlüStV

Mit der neuen Regulierung werden auch neue technische Instrumente für den Online-Spielerschutz eingeführt. Warum diese aus Sicht des Datenschutzes kritisch zu sehen sind, erklärt der Datenschutzbeauftragte des Landes Sachsen, Andreas Schurig, im games & business-Interview.

 
Freud und Leid: Landesgesetze in BaWü, BY, HH

Die Ausführungsgesetze zum neuen Glücksspielstaatsvertrag in Bayern, Baden-Württemberg und Hamburg sind sehr unterschiedlich. games & business berichtet in seiner Oktober-Ausgabe über die Jahreshauptversammlungen der drei Landesverbände der Automatenbranche. Die Einschätzungen reichen von "Hexenjagd" über "bittere Situation" bis hin zu Zufriedenheit, dass niemand schließen müsse.

 
Festakt: Christoph Schwarzer redet in Paulskirche

Automatenunternehmer Christoph Schwarzer, der nach 9/11 eine Million Euro für Angehörige toter und verletzter New Yorker Feuerwehrleute gesammelt hatte, sprach Ende September zum Tag der deutsch-amerikanischen Freundschaft in der Frankfurter Paulskirche. Seine Eindrücke schildert er in games & business.


Praxis: Alle Infos zur reformierten Betreibsrente

Mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz wurde die betriebliche Altersvorsorge reformiert. Steuerliche und arbeitsrechtliche Anreize sollen die betriebliche Altersversorgung für Arbeitnehmer und Arbeitgeber attraktiver machen. Was sich zum 1. Januar 2022 hier konkret ändert und worauf beide Seiten achten müssen, erklärt Rechtsanwalt Dirk Stapel, Rechtsberater des Forums der Automatenunternehmer, in der Oktober-Ausgabe von games & business.