Anzeige
 
10.03.2016 09:30
Förderung durch das WeGeBau-Programm

Schmidt Gruppe: Ausbildung abgeschlossen


15 Mitarbeiter der Schmidt Gruppe haben innerhalb von 12 Monaten ihre Ausbildung zur "Fachkraft für Automatenservice" erfolgreich abgeschlossen. Während der einjährigen Ausbildung drückten die Mitarbeiter aus den bundesweiten Spielstationen einmal monatlich eine Woche die Schulbank.

Die Ausbildung, die von der Automaten-Wirtschaftsverbände-Info GmbH (AWI) initiiert wurde, startete erstmalig im November 2014 und wurde in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit durch das sogenannte WeGeBau-Programm gefördert. Aufgrund ihrer u.a. mehrjährigen Tätigkeit in einer der Spielstationen hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, die eigentlich zweijährige Ausbildung in nur 12 Monaten mit einem IHK-Abschluss zu absolvieren.

Auf der Agenda der "Auszubildenden" standen Themen wie Automaten aufstellen und warten, elektrotechnische Systeme prüfen, Kunden beraten, Spielerschutz, Marketing, Einkauf sowie Umweltschutz, Sicherheit und Gesundheitsschutz. "Wir sind sehr glücklich, dass wir erfolgreich unsere Ausbildung abgeschlossen haben!", so die Absolventen unisono.

Auch Geschäftsführer Axel Schmidt freute sich mit den Mitarbeitern. "Die Ausbildung war natürlich eine Herausforderung für alle Teilnehmer. Schließlich mussten sie neben der täglichen Arbeit auch für die Ausbildung lernen. Nun aber haben Sie eine qualifizierte Berufsausbildung auf der einen Seite und auf der anderen Seite haben wir als Unternehmen qualifizierte Mitarbeiter", so Axel Schmidt. Im November 2015 begannen 16 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit der Ausbildung "Fachkraft für Automatenservice".