Anzeige
 
11.03.2014 09:30
Anfrage zu Sportwettlizenzen im Hessischen Landtag

Mehr als 20 Konzessionen?


Das Verfahren zur Konzessionierung von Sportwetten steht still und die Öffentlichkeit weiß nichts Näheres über die Ursachen der Verzögerungen. Nun hat die FDP-Fraktion im Hessischen Landtag die Regierung Hessens um Informationen ersucht. Unter anderem fragt sie, ob das Innenministerium plant, der Ministerkonferenz die Erteilung von mehr als den vorgesehenen 20 Konzessionen vorzuschlagen.

14 Fragen stellt die FDP-Fraktion, darunter auch so einfache wie: "Wann ist mit der Erteilung der ersten Konzessionen zu rechnen?" Auch der Geschäftsführer von Lotto Hessen, Hans-Georg Sundermann, fordert laut Frankfurter Allgemeiner Zeitung bereits, den Glücksspielstaatsvertrag neu zu fassen. Die bisherige Regelung habe offensichtlich nicht gegriffen, da keine Lizenzen erteilt sind. Die Suchtgefahren aus der Sportwette seien so nicht zu bekämpfen.