Anzeige
 
27.01.2016 16:37
Lose bald bundesweit erhältlich

Lotto Hessen übernimmt Sportlotterie


Lotto Hessen übernimmt die Führung bei der Deutschen Sportlotterie. Nach der Übernahme aller Anteile des Gründers Gerald Wagener hat das Unternehmen nun 77,3 Prozent der Anteile. Heinz-Georg Sundermann, der Geschäftsführer von Lotto Hessen, ist zuversichtlich, dass der Verkauf bald in allen Lotto-Annahmestellen Deutschlands laufen wird. Das sagte er dem Wiesbadener Kurier.

Die Sportlotterie kommt seit ihrer Gründung im letzten Jahr auf keinen grünen Zweig. Ein Grund ist die Tatsache, dass die Lose bisher nur im Internet und in hesssichen Lotto-Annahmestellen verkauft werden. Bald sollen die 24.000 bundesweiten Lottoannahmestellen die Sportlotterie im Angebot haben. Sundermann will im Jahr 2016 eine Vertriebsoffensive starten, in die auch große Firmen wie etwa Edeka eingespannt sein könnten.

Bisher sind laut Sundermann 30.000 Spieler in der Deutschen Sportlotterie registriert. 30 Prozent der Erlöse sollen Spitzensportlern zugute kommen. Neben Lotto Hessen sind der Deutsche Sportbund und eine Privatperson Anteilseigner des Angebots.