Anzeige
Anzeige
 
20.01.2015 10:30
Charity: Solidaritätspreis Ehrenamt 2014/2015

freddy fischer stiftung unterstützt Flüchtlingshilfe


Die Automatenbranche zeigt immer wieder starkes soziales Engagement. Ein aktuelles Beispiel kommt von der freddy fischer stiftung, die gemeinsam mit der NRZ (Neue Ruhr Zeitung) den mit 7.000 Euro dotierten Solidaritätspreis 2014/2015 verleiht. Bewerben können sich Menschen und Organisationen, die sich für Flüchtlinge und Asylbewerber innerhalb von Nordrhein-Westfalen einsetzen.

Zusätzlich gibt es einen Sonderpreis für Firmen und Freiberufler, die heutige Flüchtlinge dabei unterstützen, etwas aufzubauen. Den Preis in Höhe von 2.500 Euro steuert das Unperfekthaus bei. "Wir sehen es als unsere humanitäre Pflicht, den Flüchtlingen unsere Hand zu reichen und Brücken zu ihnen zu bauen", heißt es von den Preisgebern freddy fischer stiftung und NRZ. Die Jury ist bunt gemischt und prominent besetzt. Neben Automatenunternehmer Freddy Fischer und dem Chefredakteur der NRZ gehören jeweils ein NRW-Landtagsabgeordneter aus SPD und CDU sowie der Ex-Fußballprofi Christoph Metzelder dazu. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 1. März 2015. Alle Infos gibt es unter freddyfischer-stiftung.de